Zum Inhalt springen

Was zeichnet die Rose Augusta Luise aus

Die Rose ‘Augusta Luise’ wurde 1999 von Mathias Tantau jun. als Hommage an Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg anlässlich des 250. Geburtstages ihres Freundes Goethes gewidmet. Sie war Bewohnerin des Klosters Uetersen und wird als Goethes geliebtes Gustchen verehrt. Mathias Tantau jun. züchtete ‘Augusta Luise’ aus den Hybriden ‘Foxtrot’ und ‘Rachel’.

Diese Rose ist reichblühend, hat einen aufrechten Wuchs und kann unter idealen Bedingungen eine Höhe von 70 bis 100 cm erreichen. Die Blüten variieren in der Farbe von Champagnerrosa bis Pfirsich und sind mit bis zu 40 Blütenblättern recht groß und verströmen einen süßen Duft. Das Laub ist überwiegend dunkelgrün.

Diese Rosensorte ist bis -17°C (USDA Zone 6) winterhart, regenverträglich, hitzebeständig und eignet sich sowohl für den Schnitt als auch für Beete, die Blütezeit reicht von Juni bis September.

 

Was sind Beetrosen?

Die Augusta Luise ist eine sogenannte Beetrose. Doch was ist das genau? Beetrosen sind Sträucher, die in Beeten oder Rabatten gepflanzt werden. Sie haben meist große, farbenfrohe Blüten und sind in vielen verschiedenen Sorten erhältlich. Beetrosen sind beliebte Zierpflanzen und eignen sich auch gut für Sträucherhecken.

 

Wer war Augusta Luise?

Augusta Luise rosen-marmeladeAugusta Luise von Sachsen-Weimar-Eisenach (1797-1889) war die Tochter von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar-Eisenach und die jüngere Schwester von Goethe’s Patenkind und späterem Herzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach.

Sie war eine deutsche Adlige, Autorin und Musikerin. Sie hatte eine enge Beziehung zu Goethe und unterstützt von ihm in ihrem literarischen Schaffen, sie hatte sich mit Goethe über Literatur und Musik unterhalten und Goethe hatte ihr sogar einige seiner Werke gewidmet. Sie hatte auch eine Karriere als Autorin und hatte mehrere Bücher veröffentlicht.

 

In welcher Beziehung standen Augusta Luise?

Augusta Luise von Sachsen-Weimar-Eisenach (1797-1889) war die Tochter von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar-Eisenach und die jüngere Schwester von Goethe’s Patenkind und späterem Herzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach.

Goethe hatte eine enge Beziehung zur Familie und war ein guter Freund von Karl August und hatte auch eine engere Beziehung zu Augusta Luise. Goethe unterstützte sie in ihrem literarischen Schaffen, sie hatte sich mit Goethe über Literatur und Musik unterhalten und Goethe hatte ihr sogar einige seiner Werke gewidmet.

 

Was gibt es über das Herzogtum Sachsen-Weimar-Luise zu sagen?

Das Herzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach war ein Herzogtum in Deutschland und bestand von 1815 bis 1918. Es war Teil des Deutschen Bundes und später des Deutschen Reichs. Die Hauptstadt des Herzogtums war Weimar, welche auch eine bedeutende kulturelle Stadt war und Heimat von bedeutenden Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und Herder war.

Das Herzogtum war auch ein wichtiger Ort für die deutsche Romantik und die deutsche Klassik. Es wurde 1918 nach Ende des Ersten Weltkriegs aufgelöst und in die neu gegründete Freistaat Thüringen eingegliedert.​

 

 

Rosenblüten-Rezepte

Die Seite rosen-marmelade.de ist ein Ableger von rosen-huus.com. Auf unserer Hauptseite führen wir ein Rezeptbuch für Speisen, Getränken, Süßigkeiten und Gebäck mit Rosen. Neugierig? Dann besuchen Sie doch einfach mit einem Klick auf diesen Link  “La Rose et la Cuisine”.

Der Blog von rosen-marmelade.de

(Nicht nur) Süße Rosengeschichten

Rosenernte in Gefahr?

Rosenernte in Gefahr?

Der Klimawandel wirkt. Die ersten, welche es direkt zu spüren bekommen sind die Landwirte und die Produzenten von Agrargütern aller Art. Doch wie sieht es bei unseren Produzenten von Rosenblütenaufstrichen, Rosengelees oder anderen Produkten auf der Basis von Rosen aus? Wir haben nachgefragt und vergleichen zwei unserer Produzenten miteinander,

Der Primeur der Sylter Rose ist da!

Der Primeur der Sylter Rose ist da!

News von rosenfeines Genießt den Primeur der Sylter Rose In diesen Tagen wird die neue Ernte der Sylter Rose verarbeitet und ausgeliefert. Darauf mussten – auch bei rosen.huus.com & rosen-marmelade.de – die Kunden einige Zeit warten, denn wenn bei Sven...

Interview mit Sven Jacobsen von rosenfeines

Interview mit Sven Jacobsen von rosenfeines

Nicht das erste Interview für Sven Jacobsen, dem Rosen-König von Nordstrand, aber das erste für rosen-marmelade.de. Wird er uns das Geheimnis hinter den Rosenblüten-Aufstrichen verraten? Teil 1 des großen Interviews mit dem Mann, welcher über Ackerbau, zu Schweinezucht, dem Anbau von Erdbeeren auf die Rose gekommen ist.